Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§1 Geltungsbereich

(1) Diese AGBs regeln die Nutzung des Online-Angebotes dirigent-gesucht.de bzw. dirigent-gesucht.at und dirigent-gesucht.ch und deren Subseiten sowie Alternativdomains (z.B. dirigentgesucht.de), einschließlich der angebotenen Inhalte und Services. Sie gelten auch für solche Inhalte, die von Benutzern im Rahmen von Foren, Kleinanzeigen u.ä. erstellt oder als E-Mail versendet werden.

(2) Die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung der AGBs ist maßgeblich. Die Geltung etwaiger Allgemeiner Geschäftsbedingungen der Kunden oder Benutzer ist ausdrücklich ausgeschlossen.

 

§2 Vertragspartner

Ihr Vertragspartner ist die dirigent-gesucht.de GbR mit den Gesellschaftern Georg Bruder und Sebastian Bernauer, Rosenbergstraße 109, 70193 Stuttgart.

 

§3 Leistungen und Vertragsabschluss

(1) Veröffentlichen von Stellenanzeigen
: dirigent-gesucht.de stellt eine Internet-Plattform zur Verfügung, auf der Stellenanbieter und Stellensuchende ihre Angebote gegen Entgelt veröffentlichen können. Eine Anzeige wird jeweils für acht Wochen geschaltet. Eine spätere Verlängerung ist jederzeit möglich. In der Regel erfolgt die Anlieferung des Anzeigentextes durch den Kunden.

(1.1) Die Dienstleistungen von dirigent-gesucht.de sind in der Regel über den Online-Shop des Internetportals buchbar. Der Vertrag kommt durch die Buchung der Anzeige über den Warenkorb des Shops inklusive Zustimmung zu den AGBs zustande. Der Kunde lädt über ein Internetformular eigenständig und eigenverantwortlich die notwendigen Informationen und Fotos für seine Stellenanzeige auf die Plattform. Nach vollständiger Bezahlung durch den Kunden wird die Anzeige durch dirigent-gesucht.de freigeschaltet und per E-Mail-Newsletter verschickt sowie per Facebook-Eintrag beworben.

(1.2) Grafische Gestaltung der Anzeige durch dirigent-gesucht.de: Der Kunde kann dirigent-gesucht.de einen gesonderten Dienstleistungsauftrag erteilen, mit dem Auftrag, für den Kunden nach von ihm gelieferten Vorgaben eine eigens gestaltete Grafikanzeige anzufertigen. In diesem Fall trägt der Kunde die volle 
Verantwortung dafür, dass die von ihm gestellten Materialien frei von Rechten 
Dritter sind und von dirigent-gesucht.de bearbeitet und veröffentlicht werden dürfen. 
Der Kunde stellt dirigent-gesucht.de von allen Ansprüchen Dritter frei, die aus einer 
Verletzung von Rechten Dritter folgen.
Ist nichts anderes vereinbart, wird die Erstellung einer solchen Anzeige nach 
Aufwand berechnet. Es gelten die jeweils gültigen Preislisten für die Dienstleistungen von dirigent-gesucht.de

(1.3) Fällt das Interesse des Kunden an der Aufrechterhaltung der Anzeige vor Ablauf der achtwöchigen Frist weg, z.B. weil er einen geeigneten Bewerber gefunden hat, erfolgt keine Kürzung der vertraglichen Entgelte.

(1.4) Konkurrenzschutz wird nicht gewährt.

(1.5) dirigent-gesucht.de überprüft die eingegebenen Stellenanzeigen nicht auf sachliche oder orthographische Richtigkeit.

(2) Stellenanzeigen-Newsletter: dirigent-gesucht.de stellt einen Newsletter-Service zur Verfügung, bei dem sich jedermann unentgeltlich mittels einer gültigen E-Mail-Adresse anmelden kann. Durch den Newsletter werden aktuell freigeschaltete Stellenanzeigen und eine wöchentliche Übersicht verschickt.

(2.1) Die Anmeldung zum Newsletter-Service erfolgt über das Portal dirigent-gesucht.de und ist kostenlos. Durch die Übersendung des korrekt ausgefüllten Anmeldeformulars über das Internet und die Annahmebestätigung der per E-Mail versandten Anmeldebestätigung kommt ein Vertrag über die Dienstleistung zustande. Er kann jederzeit von beiden Vertragspartnern aufgelöst werden. Der Kunde kann sich hierzu vom Newsletter-Service abmelden. Der Anbieter kann den Kunden ohne Ankündigung aus dem Newsletter-Service nehmen.

 

§4 Verantwortung für den Inhalt

(1) Der Kunde ist allein für den Inhalt seiner Anzeigen verantwortlich. Es ist ihm untersagt, Inhalte einzusetzen, die gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen.

(2) Soweit dirigent-gesucht.de Links zu anderen Webpages gesetzt hat, übernimmt dirigent-gesucht.de keine Verantwortung für deren Inhalte. Für etwaige Rechtsverletzungen durch die Inanspruchnahme dieser Webpages haftet allein der Inhaber.

 

§5 Preise und Zahlungsbedingungen

Es gelten die Preise und Zahlungsbedingungen zum Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf der Internetseite bzw. im Webshop des Verkäufers dargestellt wurden.

 

§7 Gewährleistung

(1) dirigent-gesucht.de übernimmt keine Gewährleistung für die ununterbrochene Verfügbarkeit des Dienstes und die Zielerreichung von E-Mail-Nachrichten. Auf den Transport von Daten über das Internet und die Verarbeitung im Browser des Benutzers hat dirigent-gesucht.de keinen Einfluss. Es wird keine Gewähr dafür übernommen, dass Inhalte den Empfänger richtig erreichen oder richtig dargestellt werden.

(2) Unvorhersehbare Ereignisse, wie höhere Gewalt, Streiks, behördliche Maßnahmen, Ausfall von Übertragungsmitteln oder sonstige Störungen entbinden dirigent-gesucht.de von der Leistungspflicht und Gewährleistung. dirigent-gesucht.de wird jedoch alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um derartige Störungen bald möglichst zu beseitigen.

(3) Der Kunde erhält bei Freischaltung der Anzeige eine Nachricht per E-Mail. Verdeckte Mängel sind spätestens innerhalb von 48 Stunden nach Freischaltung der Anzeige zu rügen. Unterbleibt die rechtzeitige Mängelrüge, gilt die Stellenanzeige als mangelfrei.

 

§8 Rechte an der Stellenanzeige

(1) Der Kunde ist allein für den Inhalt der Anzeige verantwortlich. Somit ist er auch allein dafür verantwortlich, dass die von ihm zur Verfügung gestellten Inhalte und Materialien (z.B. Bilder, Texte usw.) frei von Rechten Dritter sind. dirigent-gesucht.de ist weder in der Lage noch verpflichtet, die Anzeige auf Verstöße gegen Rechte Dritter zu prüfen. Werden Ansprüche wegen der Verletzung von Schutzrechten Dritter geltend gemacht, wird der Kunde davon unverzüglich unterrichtet. Der Kunde ist verpflichtet, dirigent-gesucht.de von allen Ansprüchen Dritter frei zu stellen. dirigent-gesucht.de wird dem Kunden die alleinige Entscheidung überlassen, ob der Anspruch abgewehrt oder verglichen wird. Sämtliche entstehenden Kosten trägt der Kunde. dirigent-gesucht.de ist berechtigt, einen eigenen Rechtsanwalt mit seiner Vertretung zu beauftragen. Dessen Kosten trägt der Kunde.

(2) Erstellt dirigent-gesucht.de für den Kunden die Stellenanzeige, erwirbt dirigent-gesucht.de alle Rechte an den so erstellten und veröffentlichten Stellenanzeigen, insbesondere Urheberrechte oder andere Leistungsschutzrechte. Dies gilt nicht für die Rechte an den Materialien und Texten, die der Kunden als Vorlage für die Anzeige geliefert hat.

 

§9 Datenschutz

(1) Bei der Behandlung der Daten des Benutzers beachtet dirigent-gesucht.de die einschlägigen gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

(2) Soweit es für die Durchführung eines Dienstleistungsvertrags oder zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften erforderlich ist, werden Verbindungsdaten gespeichert. Diese werden umgehend gelöscht, wenn der zur Speicherung erforderliche Zweck wegfällt.

(3) Zum Schutz gegen unerwünschte E-Mail-Nachrichten versendet dirigent-gesucht.de E-Mail-Nachrichten nur im Zusammenhang mit den angebotenen und erbrachten Dienstleistungen an seine Nutzer. Empfänger (Nutzer) von E-Mail-Nachrichten erhalten mit jeder Übertragung einer Mail-Nachricht die Möglichkeit, den weiteren Bezug von Nachrichten kostenfrei und problemlos zu beenden und die gespeicherten Daten zu löschen. Da der primäre Zweck der Anmeldung bei dirigent-gesucht.de der Erhalt von E-Mail-Nachrichten ist, sind eventuelle Eintragungen in Sperrlisten (Robinson-Listen) nicht bindend.

 

§10 Salvatorische Klausel

(1) Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt.

(2) An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll die wirksame und durchführbare Bestimmung treten, die dem Sinn und Zweck der nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt.

(3) Erweist sich der Vertrag als lückenhaft, gelten die Bestimmungen als vereinbart, die dem Sinn und Zweck des Vertrages entsprechen und im Falle des Bedachtwerdens vereinbart worden wären.

Stand: 1.3.2017

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.