Sind wir mal ehrlich: Die besten Dirigentinnen und Dirigenten sind heute meist bereits vergeben. Aber wie in jedem Beruf heißt das ja nicht, dass man sich nicht auf dem Markt umschaut und die Augen nach interessanten Angeboten offen hält. Umso wichtiger also, dass der erste Eindruck stimmt! Wir von dirigent-gesucht.de helfen dabei.

Und der Stil eurer Dirigenten-Anzeige sagt schon viel über den Verein aus:

  • Peppige Farben oder eine seriöse Aufmachung?
  • Förmliche Sie-Ansprache oder das kollegiale Musiker-Du?
  • Sachliche Jobbeschreibung oder eine witzige, umgangssprachliche Formulierung?

Alles ist möglich und hat seine Berechtigung. Es macht aber Sinn, sich im Vorfeld darüber Gedanken zu machen, was zum Verein passt und wie eure Anzeige auf Bewerber wirken soll.

 

In jedem Fall wichtig: Was fürs Auge bieten! 

Egal für was für eine Aufmachung ihr euch entscheidet, ein Foto und euer Vereinslogo helfen dabei, dass die Anzeige auffällt und sich Interessierte schon einmal ein erstes Bild von euch machen können. Lange Aufsätze will niemand lesen. Aber grundlegende Fragen sollten beantwortet werden. Für die weiteren Details hilft dann der Link zur Webseite oder zur Facebook-Fanpage des Vereins.

Die Auflistung sämtlicher Jahresauftritte braucht niemand. Macht lieber eine stichwortartige Übersicht der Dinge, die für einen Orchesterleiter wirklich relevant sind. Orchesterstärke, Nachwuchsmusiker, gewünschter musikalischer Schwerpunkt.

Noch viel wichtiger sind eure Erwartungen an die potenziellen Bewerber: Aufgaben, Ziele, Probetag (sofern nicht veränderbar). Und, auch wenn verpönt: Das zu erwartende Gehalt könnte ja ein ausschlaggebendes Argument für euch sein.

 

Not macht erfinderisch

Muss es immer die klassische Anzeige sein? Warum die Sache nicht mal kreativ angehen und einen Dirigenten per Videobotschaft suchen? In Zeiten, in denen witzige, gut gemachte Videos gerne geteilt werden, ist die Antwort eigentlich klar. Ja, natürlich! Auf unserer neu gestalteten Homepage ist die Einbettung eines Videos in eure Stellenanzeigen jetzt problemlos möglich. Falls ihr technische Fragen habt, helfen wir euch gerne dabei.

 

Hinterlassen Sie eine Antwort