Sieht die Link-Adresse deiner Vereinsseite auf Facebook so aus?
www.facebook.com/pages/Vereinsname/12345923827171

Das kannst du ändern!

Was uns immer wieder auffällt: Viele Vereine wissen nicht, dass sie statt dieser doch sehr sperrigen Kombination aus Vereinsame und Zahlen ganz einfach eine kurze und einprägsame Adresse (URL) einrichten können, die so genannte Vanity-URL.

Zum Beispiel: www.facebook.com/dirigentgesucht – oder sogar noch kürzer: fb.me/dirigentgesucht

Die Idee der Vanity-URL ist ganz einfach: Nutzer sollen eine kurze und einprägsame URL erhalten mit der sie ein Unternehmen Organisationen oder Vereine  auf Facebook wiederfinden können. Und Vereine erhalten genau diese URL, die sie dann zur Kommunikation auf Visitenkarten, auf Plakaten und Flyern oder eben auch in Dirigenten-Anzeigen verwenden können.

Mit ein paar Klicks kannst du deine Vanitiy-URL für deine Facebook-Vereinsseite ganz einfach ändern!

 

1. Wie lege ich die Vanity-URL an?

Wenn ihr eine neue Facebook-Seite anlegt, wird Facebook euch in der Regel bitten einen Nutzernamen anzulegen. Wenn das nicht der Fall ist, könnt ihr anschließend in den “Info”-Bereich der Seite gehen:

Dort findet ihr unter “Allgemein” den Punkt “Benutzername”. Einfach drauf klicken, Namen eingeben und hoffen, dass dieser noch nicht belegt ist.

Dann auf „Benutzername erstellen“ klicken und fertig ist die Einrichtung.

 

2. Kann ich die Vanity-URL noch ändern?

Im Gegensatz zur Anfangszeit der Vanity-URLs erlaubt Facebook inzwischen beliebig viele Änderungen der URL. Wichtig ist nur, dass die URL nicht gegen Facebook-Regeln verstößt (s.u.) und nicht von einem anderen Unternehmen oder einer anderen Organisation belegt ist.

Zum Ändern der Vanity-URL geht man in den Info-Bereich der eigenen Seite. Dort findet sich das Feld Nutzername. Mein einem Klick darauf könnt ihr den Namen einfach ändern:

Achtung: Die Änderung tritt sofort in Kraft. Die Seite ist dann unter der alten URL nicht mehr erreichbar!

 

3. Regeln für die Vanity-URL:

  • mindestens 5, maximal 50 Zeichen
  • Erlaubt sind Buchstaben, Zahlen und der Punkt (.)
  • Groß- und Kleinschreibung machen bei der URL keinen Unterschied
  • Für das Erstellen und Ändern der URL muss man Admin der entsprechenden Seite sein
  • Die Nutzernamen dürfen nicht gegen Facebooks allgemeine Richtlinien verstoßen

Die genauen Regeln könnt ihr auch noch einmal hier bei Facebook nachlesen.

Hinterlasse ein Kommentar